Heizungsratgeber A-Z — V

Verbrennungsluft ist jede Luft, die zur Ingangsetzung und Aufrechterhaltung einer wärmeerzeugenden Verbrennung von Brennstoffen an die Feuerstätte bzw. den Brenner herangeführt werden muss. Die Verbrennungsluft muss frei von korrosiven Bestandteilen und in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Man unterscheidet eine raumluftabhängige und eine raumluftunabhängige Betriebsweise. Die ausreichende Verbrennungsluftversorgung ist Bestandteil der Kontrollpflichten des Schornsteinfegers.

Moderne Heizungsregelungen verändern die Vorlauftemperatur nach dem Wärmebedarf. Es wird davon ausgegangen, dass die Temperatur des Heizungswassers geringer sein kann, wenn es draußen nicht so kalt ist oder im Gebäude nur wenig Wärme abgenommen wird (und umgekehrt).

Zur Übersicht